im gedenken an

Hartmut Erbe - Gründer der Praxis Erbe

geb. am 18.12.1954 in Meldorf (Schleswig Holstein) , verstorben 30.11.2014

Als Hartmut Erbe 1980 die Möglichkeit hat, die Massagepraxis am Kornhaus des blinden Masseurs im ersten Stock zu übernehmen, ergreift er die Gelegenheit und gründet die Massagepraxis Erbe. Schön früh erkennt er, dass ein Zusammenhang zwischen inneren organischen und äußeren körperlichen Beschwerden besteht: Organleiden können z.B. Rückenbeschwerden verursachen. Hartmut Erbe's Verständnis von ganzheitlicher Therapie umfasst einen Rundum Blick für den Patienten. Deswegen beginnt er, zu jeder seiner Anwendungen eine Reflexzonentherapie anzubieten, um die Ursachen ganzheitlich und nicht nur symptomatisch zu lindern. Die Erfolge bestätigen sein Konzept!

Nach 34 Jahren erfolgreicher Physiotherapie in der Praxis am Kornhaus verstirbt er am 30.11.2014 ganz plötzlich und unverhofft und hinterlässt eine große Lücke, die schwer zu füllen sein wird.

 

 Die Patienten schätzten seinen seinen vollen Einsatz, seinen Enthusiasmus, seine Freude an der Therapie und der stete Blick, das System Mensch ganzheitlich zu betrachten!

 

Ich denke ich spreche für das gesamte Team, wenn ich sage, dass wir sehr froh sind, Ihn gekannt zu haben und so viel von ihm lernen durften! Wir freuen uns sehr, dass wir seine Praxis und seine Idee weiterführen dürfen.

 


November 2015

Liebe Patienten,

Jetzt ist es knapp über 1 Jahr her, dass mein Vater Hartmut Erbe verstorben ist. Ich möchte mich auf diesem Weg nochmal bei all Ihnen für Ihr Mitgefühl und Ihr Verständnis bedanken.

Ich danke auch sehr für die vielen wunderbaren und herzlichen Karten und Briefe, die mich sehr berührt haben.

 Der Tod ist ein sehr schwieriges Thema im Leben. In diesem Jahr hatte ich nun das erste Mal die Gelegenheit, mich damit so intensiv auseinander zusetzen wie noch nie zuvor.  Jeder wird wahrscheinlich früher oder später mit diesem Bereich des Lebens konfrontiert werden. Für mich habe ich die Idee, dass die Energie einer Seele nie wirklich verschwinden wird.

 

Papa,

ich danke dir für die gesamte Zeit, die wir uns kennen durften. Danke für all die Erfahrungen, Tipps und Tricks die du mir gezeigt hast. Im täglichen Berufsalltag wird mir nun noch vielmehr bewusst, wie viel du mir mitgegeben hast.

Deine Andrea, 2015